Die Brüder-Grimm-Schüler interessieren sich für die Neu-Isenburger Geschichte

Die Brüder-Grimm-Schüler interessieren sich für die Neu-Isenburger Geschichte

Anfang Februar besuchte die Klassen 5aF und 5bF das Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ in Neu-Isenburg. Die Schülerinnen und Schüler machten zusammen mit dem Museumsmitarbeiter Christian Kunz eine spannende Reise in die Vergangenheit und sagten am Ende der Führung: „Es ist kaum zu glauben, dass die heutige Stadt Neu-Isenburg über die Jahrhunderte aus einem winzigen Hugenottendorf entstanden ist“.

Anschließend an die Führung konnten sich die Schülerinnen und Schüler kreativ ihre ideale Stadt der Zukunft planen. Da ließen sie ihrer Fantasie freien Lauf: Sie entwickelten fliegende und unter dem Wasser fahrende Autos, fliegende Theater und neue Regeln für das Fußballspiel der Zukunft.

Wir lassen uns in der Zukunft überraschen!

WP_20170202_11_58_53_Pro_LI
5bF
20170124_110131
5aF im Museum

20170124_105718

20170124_113139

20170124_102803

20170124_111017

 

Brüder-Grimm-Schule Neu-Isenburg