Achtung Auto!

Achtung Auto!

Das Tempo eines herannahenden Autos richtig einschätzen, Fahrgeräusche orten, den Anhalteweg eines Fahrzeuges berücksichtigen – damit haben vor allem Kinder große Probleme. Das ADAC Verkehrssicherheitsprogramm „Achtung Auto“trainiert genau diese Fähigkeiten. Praktische und theoretische Übungen versetzen die Schülerinnen und Schüler in die Lage, alltägliche Verkehrssituationen besser zu bewerten. Zentrales Thema ist: Nicht alles was sich bewegt kann sofort anhalten.

Die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs der BGS erarbeiteten beim Projekt „Achtung Auto“ am 01.03.2017 gemeinsam die Formel:

Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg

Die erlernte Formel wurde dann aufs Auto übertragen. Jedes Kind markierte mit einem Hütchen die Stelle, an der es das Anhalten des Autos aus einer vorgegebenen Geschwindigkeit erwartete. Bei diesem Versuch verschätzten sich einige Kinder gewaltig.

Zum Abschluss des Programms durften die Kinder ordnungsgemäß gesichert im Auto mitfahren und lernten bei einer Vollbremsung vor allem die Schutzwirkung des Sicherheitsgurtes und der Sitzerhöhung kennen.

 

image3

Erklärungen

Kinder schätzen den Anhalteweg

Gefahren-bremsung mit dem ADAC Profi

 

Brüder-Grimm-Schule Neu-Isenburg