Ablauf und Regeln

Ablauf und Regeln

Unterricht:

Der Unterricht für die Klassen findet in den Räumen der jeweiligen Klassenlehrer statt, die damit zu den Klassenräumen der jeweiligen Klasse werden. Das gilt auch für den Vertretungsunterricht. Falls möglich, findet der Unterricht bei den Klassenlehrkräften statt.
Die Klassenlehrkräfte unterrichten ihre Unterrichtsfächer und/oder greifen – in Absprache – auf Material zurück, dass die Fachlehrer, die im Homeoffice sind, ihnen zur Verfügung stellen. Die Fachlehrer müssen sicherstellen, dass dieses Material rechtzeitig zur Verfügung steht. Zur besseren Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ziehen einige Klassen um:
Neuer Raum:
5aF + Hr. De Vita 232
9dH + Hr. Bremer 212
7aR + Hr. Prinz 213
7bR + Hr. Pryvalov 311

Erste Unterrichtsstunde:

Die allererste Unterrichtsstunde dient dem Vertrautmachen und Einüben der Abstands- und Hygieneregeln. Im Klassenbuch finden Sie die Hygieneregeln auf orangefarbenem Papier. Bitte hängen Sie dieses Hinweisplakat unbedingt im Klassenraum gut sichtbar aus. Bitte weisen Sie Ihre SuS unbedingt darauf hin, dass diese Regeln auch für den Schulweg gelten, insbesondere, wenn die SuS mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Abstands- und Hygieneregeln gelten auch beim Warten an Haltestellen. Es hat bereits 2 anonyme Anzeigen aus der Bevölkerung beim Ordnungsamt gegen SuS unserer Schule gegeben.

Betreten und Verlassen der Schule:

Nachfolgende Regeln müssen von allen SuS unbedingt eingehalten werden.
Wichtig ist: alle SuS betreten die Schule aus südlicher Richtung (von der Friedrichstraße).
Alle verlassen die Schule in der anderen Richtung, nämlich:
• Beim Fachtrakt nördlich in Richtung Bahnhofstraße
• Beim Klassentrakt östlich über den Schulhof Waldstraße
Die SuS werden rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn von der jeweiligen Lehrkraft vom Schulhof abgeholt und zum Klassenraum geleitet. Bei den Eingängen und den Fluren muss besonders auf die o.g. Regeln geachtet werden. Nach dem Unterricht werden die SuS von der jeweiligen Lehrkraft zu den Ausgängen geleitet. Auch hier müssen die geltenden Regeln insbesondere bei den Türen und in den Fluren beachtet werden.

Es gibt keine Hofpausen. Toilettengänge sollen einzeln stattfinden und auf den Ernstfall beschränkt bleiben.

Entschuldigungen für SuS müssen – wie gewohnt – morgens früh zwischen 8:00 und 9:00 Uhr telefonisch von den Erziehungsberechtigten bei Hr. Günther am Krankmeldetelefon angezeigt werden. Dies gilt auch bei Schülern, die erst in den späteren Blöcken mit Unterricht beginnen.

Die Schulleitung

Brüder-Grimm-Schule Neu-Isenburg