Neue Mensa in der B-G-S eröffnet

Neue Mensa in der B-G-S eröffnet

„Mit Beginn des neuen Schuljahres in der nächsten Woche werden die Kinder und Jugendlichen der Brüder-Grimm-Schule in Neu-Isenburg erstmals die neue Mensa nutzen können. Kreisbeigeordneter Carsten Müller hat den Neubau am Donnerstag im Beisein von Schulleiterin Regina Barth offiziell eröffnet. Für die Errichtung des eingeschossigen Kantinengebäudes musste das alte Toilettenhaus auf dem Schulhof abgerissen werden. Die Baukosten liegen bei rund 2,1 Millionen Euro. Davon wurden 1,5 Millionen Euro aus dem KIP Kommunalinvestitionsprogramm I (KIP) des Landes Hessen finanziert. Der Kreis als Schulträger zahlte 600.000 Euro.

„Die Eröffnung der neuen Mensa ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Verbesserung der Angebote der Brüder-Grimm-Schule als Ganztagsschule im Profil 2. Dazu gehört künftig ein gesundes Mittagessen in einem schönen Ambiente“, sagte Kreisbeigeordneter Carsten Müller am Donnerstag in der Haupt- und Realschule mit Förderstufe. Der Unterricht und die Betreuungsangebote laufen an der Brüder-Grimm-Schule, die rund 450 Kinder und Jugendliche besuchen, an fünf Tagen die Woche von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

Rund 100 Schülerinnen und Schüler finden in der neuen Mensa Platz. Sie hat eine Größe von knapp 400 Quadratmetern. Untergebracht sind im Kantinengebäude auch der Schulkiosk und Toiletten. „Der Kreis Offenbach erweitert und modernisiert seine Schulen auch nach dem Ende von PPP und der Neuordnung der Bewirtschaftung. Mit rund 34 Millionen Euro sind die Schulen weiterhin der größte Posten des Investitionsprogramms“, so Kreisbeigeordneter Carsten Müller.“

Hier geht es zum Artikel

Hier ein weiterer Artikel zur neuen Mensa von op-online.de „Schicke neue Mensa für die Brüder-Grimm-Schule“

Brüder-Grimm-Schule Neu-Isenburg