„Johanniter unterstützen Schulsanitätsdienst in Neu-Isenburg“

"Johanniter unterstützen Schulsanitätsdienst in Neu-Isenburg"

„Die Johanniter werden zukünftig den Schulsanitätsdienst (SSD) der Schule in Neu-Isenburg unterstützen.

Insgesamt 15 Schüler werden im ersten Jahr daran teilnehmen. Einige Schüler kennen sich mit der Thematik bereits aus und sind Sanitäter. Die Schüler werden zunächst eine sanitätsdienstliche Ausbildung von den Johannitern erhalten. Sie endet mit der Ernennung zum Schulsanitäter. Danach werden die zukünftigen Helfer einmal im Monat durch die Johanniter und drei mal monatlich durch den zuständigen Lehrer Tony De Vita unterrichtet und am Ende werden sie die Sanitätshelfer sein, die in der Schule anderen Schülern aktiv und professionell helfen können.

Sanitäts-Teams haben während der Schulzeit Einsatzbereitschaft

Die SSD-Teams haben während der Schulzeit Einsatzbereitschaft und werden je nach Absprache entsprechend dem Dienstplan alarmiert. Sie leisten dann am Ort des Geschehens Erste Hilfe. Hierbei wird es um kleinere oder größere Notsituationen wie beispielsweise eine Schürfwunde oder einem Asthma-Anfall gehen.

Der Lehrer Tony De Vita ist der Ansprechpartner in der Schule für den Schulsanitätsdienst und kümmert sich um den Ablauf und die Koordination mit den Johannitern.“

Quellenangabe/ Zum Artikel: VRM Lokal

Brüder-Grimm-Schule Neu-Isenburg